Geschichte

1. April 1975

Eröffnung und Firmengründung durch Franz Peindl in der Bahnhofstraße in Hartberg, Reparatur – Service – Verkauf von Alfa Romeo und Renault.

 

1. Oktober 1980

Eröffnung des neu erbauten und noch immer bestehenden Betriebes in der Ferdinand-Leihs-Straße in Hartberg.

 

1. April 2001

Übernahme der Geschäftsführung durch Klaus Peindl
(Ausbildungsverlauf HAK-Matura, KFZ- Mechaniker und KFZ – Elektriker Lehre mit  Lehrabschlussprüfung in beiden Berufen. KFZ-Techniker Meisterprüfung)

 

1. Jänner 2004

Die Marke Dacia wird erfolgreich als zusätzliche Neuwagenmarke übernommen.

 

19. September 2010

Eröffnung und Fertigstellung des neuen Schauraumes mit Parkdeck nach 6 Monaten Bautätigkeit.

 

1. April 2015

40 jähriges Bestandsjubiläum des Familienbetriebes.

 

 

Ende 2016

Beginn der Verhandlungen über einen Grundstückszukauf in der Nachbarschaft.

 

Jahr 2017

Finalisierung Grundstückszukauf - Beginn der Planungen für die Erweiterung der Werkstätte, Errichtung einer neuen Prüfstraße mit den modernsten Prüfständen, Neubau der Spenglerei und Lackiererei, Neubau Reifenlager, Erweiterung der Lagerräume, Erweiterung des Parkdecks, Erweiterung des Neuwagenschauraums um zwei weitere Stellplätze.

 

Ende 2017

Beginn der Bau- und Umbauarbeiten

 

Jahr 2018

Fertigstellung Werkstatthalle neu (für sämtliche Fahrzeughöhen genehmigt und geeignet) auf dem neuesten Stand der Technik,  neue Spenglerei,  Erweiterung des Reifenlagers inkl. Parkdeck neu, neue Lagerräume.

 

Jahr 2019

Neuerrichtung Aufenthaltsraum für Mitarbeiter/innen inkl. Neubau der WC - Anlagen und des Waschraumes, Durchbruch inkl. Verbindung der Werkstatthallen neu und alt.

 

Mitte 2019 

Komplettrenovierung vom "alten" Renaultschauraum nach den neuen Richtlinien von Renault (zwischenzeitliche Komplettsperre des Haupteingangs), Neugestaltung der kompletten Fassade inkl. Neugestaltung des Alfa Schauraumes innen und außen

 

Jahr 2020

Fertigstellung sämtlicher Um- und Zubauarbeiten per Ende Jänner mit Beginn der Feinplanungsarbeiten für die Eröffnung des Zubaus. Leider musste das bereits fertig geplante und komplett organisierte "Zubaufest" Ende März 2020 aufgrund des Coronaviruses abgesagt werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.